Wo zum Teufel liegt Ypsilanti?

Benjamin unterwegs.

Das Ford Museum

Posted by Admin - Januar 12, 2008

Das For Museum haben wir besucht als mein Vater und meine Schwester zu Besuch waren. Das gehört natürlich dazu, wenn man fast in Detroit wohnt. Das komplette Museum ist in zwei Bereiche aufgeteilt. Einmal gibt es die Halle in der alle alten Autos, Bahnen und Flugzeuge stehen. Neben Autos wird in diesem Teil auch ein Rundumschlag zur amerikanischen Geschichte gegeben. Sehr, sehr gut gemacht und echt beeindruckend. Der zweite Teil befindet sich außerhalb des Gebäudes und nennt sich Greenfield Village. Diese kleine, aus Originalhäusern bestehende Stadt (ca. 17tes Jahrhundert) soll darstellen, wie die Amerikaner gelebt haben seitdem sie das Land entdeckt haben. In jedem dieser alten Gebäude befindet sich eine ältere Person (wahrscheinlich ein ausgediente Ex Ford Mitarbeiter), die den Besuchern dann geschichtlich näherbringt, wie sie z.B. Autos gebaut, Glühbirnen entwickelt oder auch Henry Ford gelebt hat. War echt super interessant!

Fotos gibt es hier:

_mg_3842.jpg

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: